top of page

tomorrows
construction
materials

building new ways

Projekte-Karte-neu.png

30+

Projekte

5

Länder

256.000

kg eingespartes CO₂

70

t Altplastik vor der Verbrennung gerettet

>100.000

qm Straße gebaut

Innovation

Umweltfreundliche Polymermodifikation

Kosten senken, CO2 sparen

EcoFlakes sind eine Polymermodifikation für Asphalt, die neuproduzierte Kunstoffe im Asphalt durch spezielle Recyclingkunststoffe ersetzt, die ansonsten verbrannt würden. Dabei erreicht mit EcoFlakes modifizierter Asphalt die gleiche Performance wie die Alternative aus Neukunststoffen. Die Alterung wird verlangsamt, wodurch die Lebensdauer von Asphalt (& das Potential zur Wiederverwendung) maximiert wird. Die CO2-Emissionen sinken um bis zu 20%. Die Materialkosten um bis zu 5€ pro Tonne Asphalt.

Leistungen

Die EcoFlakes

für einen ressourcenschonenden Straßenbau

EF Green.jpg

EcoFlakes Green

Unsere PmB-C Modifikation

Die nachhaltige Alternative für jede Straße und jede Straßenschicht.

Maximale Kosteneffizienz und maximale CO2 Einsparung

70/100 + EcoFlakes Green = 25/55-55 C

50/70 + EcoFlakes Green = 10/40-65 C

EF Pro.jpg

EcoFlakes Pro

Unsere PmB-A Modifikation

Die nachhaltige Alternative für den öffentlichen Straßenbau.

Konform mit TL Bitumen, TL Asphalt und ZTV Asphalt - bessere Performance und weniger CO2

70/100 + EcoFlakes Pro = 25/55-55 A

50/70 + EcoFlakes Pro = 10/40-65 A

/01

Nachhaltige Baumaterialien

Unsere Herstellungsverfahren sind darauf ausgerichtet, die Umweltbelastung von Straßenbau zu minimieren und gleichzeitig hochwertige Straßen zu produzieren.

Bildschirmfoto 2024-04-26 um 16.22.46.png
mds.png

/02

Zukunftsweisende Herangehensweise

Unsere KI-Software ermöglicht es uns nicht nur, neue nachhaltige Materialien für die Bauindustrie zu entdecken, sondern auch die Leistung virtuell zu testen, wodurch mehr Iterationen mit weniger physischen Tests möglich sind.

Unsere Mission

Nachhaltige Innovation für eine bessere Zukunft

Ecopals macht die Abfallindustrie zur Quelle von Baumaterialien.

Team

Die ecoPals

Straße Constuction

PRESSE

Pressekit. Kontaktformular. Alle Artikel über ecopals. 

Direkt hinter dem Button

ecopals bei
einfach genial 
im mdr

FAQs

FAQs

Anwendung von EcoFlakes

Wie viele Straßenkilometer könnt ihr mit einer Tonne EcoFlakes bauen?

Eine Tonne EcoFlakes reicht aus, um eine zweispurige Straße zu erneuern, die fast so lang ist wie eine Windkraftanlage hoch – 71 Meter! Für einen Kilometer Straße benötigen Sie 14 Tonnen. EcoFlakes machen die Erneuerung von Straßen effizient und nachhaltig.

Wie verwende ich EcoFlakes?

Die Verwendung von EcoFlakes ist unkompliziert. Sie werden entweder direkt am Mischwerk zugegeben (Doseur) oder mit Bitumen vormodifiziert. Gerne unterstützen wir bei der Erstellung der Asphaltrezepturen. Mit EcoFlakes modifizierter Asphalt verhält sich beim Einbau genauso wie herkömmlicher Asphalt.

 

Können EcoFlakes auf deutschen Straßen eingesetzt werden?

Ja! EcoFlakes erfüllen alle Anforderungen der geltenden technischen Regelwerke. Sprechen Sie uns an.

Können EcoFlakes in temperaturabgesenktem Asphalt verwendet werden?

Ja, unsere EcoFlakes-Produkte sind auch für den Einsatz in temperaturabgesenktem Asphalt geeignet. Ab August 2024 wird es mit den EcoFlakes Warm möglich mit nur einem Zusatz die Temperatur abzusenken und eine Polymermodifikation vornehmen.

Können EcoFlakes mit Recycling-Asphalt verwendet werden?

Ja, EcoFlakes können auch in Kombination mit Recycling-Asphalt verwendet werden. Hier gibt es sogar den Vorteil, dass mit den EcoFlakes auch das RC-Bindemittel im Mischprozess modifiziert werden kann, indem die Zugabemenge der EcoFlakes angepasst wird.

Kann mit EcoFlakes modifizierter Asphalt recycelt werden?

Ja, mit EcoFlakes modifizierter Asphalt kann mit herkömmlichen Fräsen ausgebaut werden und wiederverwendet werden. Im Rahmen der bisherigen Projekte ergaben sämtliche Untersuchungen gemäß RuVA eine Verwertungsklasse A für den mit EcoFlakes modifizierten Asphalt. Außerdem verlangsamen EcoFlakes die Alterung des Bindemittels, da die Polymerketten die leichteren Phasen des Bitumens “einschließen”. So wird das Bindemittel weniger spröde und der Ausbauasphalt “jünger”.

Produktion von EcoFlakes

Sind EcoFlakes aus Abfall?

Nein, EcoFlakes sind eine genau definierte Zusammensetzung aus Kunststoffen. Diese Kunststoffe werden in vielen Anwendungen genutzt, können häufig aber nicht recycelt werden, da das Sortierverfahren zu aufwendig und das Endprodukt nicht ökonomisch ist. Weil EcoFlakes nicht nur aus einem Polymer (Kunststoff), sondern aus einer Kombination aus verschiedenen Polymeren bestehen, wird eine Sortierung wieder ökonomisch. Den EcoFlakes werden nach der Sortierung noch Kompatibilizer zugegeben. Das sind chemische Brücken, die die dauerhafte Verbindung von Bitumen und Polymeren stärkt und eine langfristig gute Performance ermöglichen.

Wie oft führt ihr Qualitätskontrollen durch?

Im Rahmen unserer Produktion werden alle von uns genutzten Kunststoffe vor der Produktion auf Störstoffe, Emissionsstabilität und Zusammensetzung geprüft, sodass wir Fehlproduktionen ausschließen können. Um Schwankungen in der Qualität auszuschließen, werden die EcoFlakes stichprobenartig, mindestens alle 100 Tonnen erneut kontrolliert.

Ökologie und Nachhaltigkeit

Wieso machen EcoFlakes den Asphalt nachhaltiger?

Ecoflakes verlängern die Lebensdauer von Asphalt, indem Spurrinnen- und Rissbildung verhindert werden. Je weniger eine Straße saniert werden muss, desto weniger Staus und zusätzliche Emissionen entstehen. Darüber hinaus können EcoFlakes ca. 10% des Rohölprodukts Bitumen sowie neu produzierte Kunststoffe ersetzen. Denn Kunststoffe im Asphalt, um dessen Leistung zu verbessern, sind an sich keine neue Idee – nur werden diese bisher eigens dafür hergestellt. Außerdem spart Ecoflakes-Asphalt in der Produktion bis zu 30% CO2-Emissionen durch die Verwendung von anderweitig nicht-recycelten Kunststoffen, die bis dato verbrannt werden.

 

Wenn ich Kunststoffe wie EcoFlakes in Straßen verbaue, produziere ich mehr Mikroplastik?

Grundsätzlich ist der Abrieb von dem im Asphalt enthaltenen Bitumen nach dem Abrieb des Gummis von Reifen die zweitgrößte Quelle von Mikroplastikpartikeln. Laut der bisher umfassendsten Studie zu diesem Thema können wir den Abrieb mit unserer Art von Modifikation aufgrund der besseren Asphaltleistung tendenziell eher verringern, indem wir z.B. höhere Resistenz gegen Spurrinnen erzeugen. Wir lösen daher dieses Problem nicht, verschlechtern es aber auch nicht.

 

Wie wirken sich die EcoFlakes auf die Emissionen am Mischwerk und beim Einbau aus?

Bis zu einer Temperatur von 250°C gibt es keine Emissionen aus den EcoFlakes.

Weiterhin reduzieren EcoFlakes im Vergleich zu herkömmlichem Straßenbaubitumen und PmB die Bitumenemissionen, sowohl beim Einbau als auch im Mischprozess. Durch die Bindung der Polymere an die leichten Phasen des Bitumens, werden die Oxidationsreaktionen verlangsamt und weniger Emissionen frei.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?
Kontakt

Melden Sie sich bei uns! 

Adresse

Contact

Strelitzer Str. 60

10115 Berlin 
im Hinterhof rechts 

  • LinkedIn

Öffnungszeiten

8:00 am – 8:00 pm

Mon - Fri

bottom of page